Lehrgang II: Ölmalen

Ölmalerei in Imprimitur, Sgraffito, Grisaille und weitere Techniken. Im Anschluss auf den Lehrgang I wird hier das Grundwissen mit weiteren wichtigen Oelmaltechiken erweitert und vertieft.

Der Inhalt des Lehrganges besteht aus folgenden Themen:
In der Imprimitur werden dünne Farbaufträge nach dem Prinzip des Offsetdruckes übereinander gemalt. Dabei entwickelt sich das Bild in einer besonderen farblichen Tiefenwirkung.
Wir üben das Oelmalen mit dem Pinsel, dem Spachtel und dem Colour-Shaper.
Wir testen Farbwirkungen in ihrer Leuchtkraft durch das Auftragen mit diversen Farben. Dazu malen wir in der Lasur- und pastöser Technik auf farbige Untergründe mit starken Kontrastfarben.
In der Sgraffitotechnik malen wir „subtraktiv“, es handelt sich dabei um eine abstrakt wirkende Kratztechnik, mit der sich leicht schöne Ergebnisse erzielen lassen.
Als Gegenpol wirkt das Malen in unterschiedlichen grauen Tonwerten, in der „Grisaille“ Technik. Diese Technik erlaubt differenzierte und feine Tonabstufungen für die realistische Oelmalerei. Geeignet für fortgeschrittene Oelmaler/-innen.


8 Lektionen à 3 h, Kosten: CHF 690.- plus 120.- Material (hochwertige Keilrahmen, Malplatten, Oelfarben und übrige Werkzeuge)

Lehrgang II: Ölmalen (PDF)


Lehrgangdaten
Januar 2020
Fr, 10. 14:00 – 17:00 Uhr
Fr, 17. 14:00 – 17:00 Uhr
Fr, 24. 14:00 – 17:00 Uhr
Fr, 31. 14:00 – 17:00 Uhr
Februar 2020
Fr, 07. 14:00 – 17:00 Uhr
Fr, 14. 14:00 – 17:00 Uhr
Fr, 21. 14:00 – 17:00 Uhr
Fr, 28. 14:00 – 17:00 Uhr